Rahmentrommelbau

Schamanischer Rahmentrommelbau - Workshop

20. - 22. September 2019

18. - 20. Oktober 2019





Die Wirkung und Kraft der Klänge schamanischer Ritualmusik war und ist seit Jahrtausenden einer der wichtigsten Bestandteile jeder schamanischen/rituellen Arbeit.

Trommeln und Rasseln nehmen dabei als rituelle Klangwerkzeuge eine besondere Stellung ein.


Die Rahmentrommel

Es gibt Rahmentrommeln in den unterschiedlichsten Variationen und Ausführungen - eckig, rund, bzw. oval, einseitig oder beidseitig mit Trommelhaut bespannt, die wiederum mit Holznägeln, Schnüren oder mit Hautstreifen befestigt sein kann.
Dabei kommt es u.a. auf die verwendeten Materialen, die Beschaffenheit der Felle und ganz besonders auf die Art und Weise der Herstellung und Bearbeitung an (Handarbeit oder maschinelle/industrielle Fertigung), die sich spür- und hörbar auf die Qualität, Kraft und Klangeigenschaften der jeweiligen Trommel auswirken.

Trommeln, die unter diesen Aspekten eine hohe Qualität aufweisen eignen sich besonders für rituelle und meditative Arbeiten, z.B. "Dem Klang der Welt lauschen".
Dies ist eine Möglichkeit über den Klang der Rahmentrommel in den Weltenklang einzutauchen und auf diese Weise in Austausch und Verbindung mit den Wesen und den Kräften in der Welt zu gelangen.


Die Schamanentrommel

Dahingegen weisen Rahmentrommeln, die traditionell für Andersweltreisen / Schamanische Reisen verwendet wurden und werden eine besondere Eigenheit auf.
Sie besitzen entweder in ihrem Inneren oder an der Außenseite des Trommelfells befestigte rasselnde und klappernde Gegenstände, deren Geräusche sich beim Schlagen mit dem Klang des Fells mischen.

Wichtiger Hinweis:
Wie der Name sagt, ist eine Schamanentrommel die Trommel eines Schamanen und nur ihm vorbehalten. Ich betone das an dieser Stelle, da heutzutage mannigfaltig "Schamanentrommeln" und "Schamanentrommelbau-Workshops" angeboten werden. Hier finden mißbräuchliche Begriffsverwendungen statt, um Kunden und Interessierte anzulocken.

Rahmentrommelbau-Projekt - Schamanischer Rahmentrommelbau-Workshop

Während meiner intensiveren Beschäftigung mit dem Themenbereich des Trommelbaus und der Anfertigung meiner eigenen schamanischen Rahmentrommel - angelehnt an die traditionelle Bauweise unserer Vorfahren - im Sommer 2012, entstand die Idee, Rahmentrommeln unter diesen speziellen Gesichtspunkten zu entwickeln und zu bauen.

Seitdem gibt es für interessierte Menschen die Möglichkeit, sich während des Schamanischen Rahmentrommelbau-Workshops unter schamanischer und handwerklich fachkundiger Begleitung ihre eigene Rahmentrommel anzufertigen.

Denn so wie jeder rituelle Gegenstand und jedes Kraftobjekt entfaltet auch die Rahmentrommel für ihren Besitzer dann die wirkungsvollste Kraft, wenn sie von ihm selbst hergestellt und für ihn eingeweiht wird.

Neben der Herstellung ihrer eigenen individuellen Rahmentrommel erfahren die Teilnehmer am Workshopwochenende viel Wissenswertes über unsere eigenen mitteleuropäischen schamanischen Wurzeln, das Weltbild unserer Vorfahren und den Zugang zu den Kräften der unterschiedlichen Naturmaterialien.
Zudem erhalten sie eine Fülle an Informationen, u.a. zur Verwendung und Einweihung der von ihnen hergestellten Trommel.


Das Besondere und auch Einzigartige dieser Rahmentrommeln:

Neben meinem Anspruch an eine ursprüngliche Bauweise nach schamanischen Gesichtspunkten, lege ich einen hohen Wert auf natürliche und unbehandelte Materialien.

Die Trommelrahmen und die Tierhäute sind daher auch keine Massen- bzw. Industrieprodukte, sondern werden jeweils individuell vorgefertigt und bearbeitet.

Ganz nach schamanischen Grundsätzen werden die Bestandteile der Rahmentrommeln in "Urproduktion" hergestellt.

Es werden weder die im Trommelbau und auf dem Trommelmarkt üblichen verleimten Schichtholzrahmen, noch fungizid- oder insektizidbehandelte Hölzer verwendet.

Von der Auswahl des Baumstammes bis zum fertigen Trommelrohling liegen dabei alle Arbeitsschritte in einer Hand.

Die Trommelrohlinge werden aus einem massivem Holzstamm von Hand vorgefertigt.

Somit kommen auch keinerlei Kleber oder andere synthetische Materialien zum Einsatz.

Die Tierfelle werden ebenso noch traditionell von Hand gesäubert und geschabt und sind frei von den gängigen chemischen bzw. maschinellen Eingriffen.


Im Workshop werden die Trommelrohlinge von den Teilnehmern selbst von Hand individuell ausgearbeitet und fertiggestellt.
Besonders auch auf diesem Weg findet bereits eine starke Verbindung zwischen der Trommel und ihrem Besitzer statt, denn jeder Teilnehmer gibt während dieses Arbeitsschrittes seine ihm eigene "Handschrift" und Kraft hinzu.

Dabei werden die Workshopteilnehmer im individuellen Gestaltungsprozess ebenso wie im Vorfeld bei der Auswahl der Materialien (Trommelrahmen und Tierhaut) schamanisch begleitet, u.a. nutzen wir hierfür das schamanische Handwerk der Andersweltreise.

Je nach Verfügbarkeit und Wunsch wird die Rahmentrommel mit Ziegen-, Reh-, Mufflon- oder Hirsch(kuh)haut bespannt.

Auch die Trommelbespannung erfolgt rein aus Naturmaterialien, frei von Metall- bzw. Synthetikbestandteilen.
Die Trommeln sind zudem von Hand nachspann- und stimmbar.

Aufgrund dieser speziellen Herstellungs- und Bauweise bleiben auch aus magischer Sicht die wesentlichen Kräfte der Materialien voll erhalten.

So zeichnen sich die Rahmentrommeln neben ihren besonderen Klangeigenschaften und einem hohen Maß an Stabilität, durch ihre einzigartigen - schamanisch betrachtet - kraftvollen Eigenschaften aus.

Am Ende des Workshopwochenendes kann jeder Teilnehmer seine eigene individuelle Rahmentrommel mit nach Hause nehmen.

Schamanische Rahmentrommelbau-Workshops biete ich auf Wunsch bei Euch vor Ort in Deutschland, Österreich und der Schweiz an.
Bei Fragen und Terminwünschen könnt Ihr unter folgender Email-Adresse oder telefonisch Kontakt mit mir aufnehmen.

Beispiele einiger Rahmentrommeln und die der WorkshopteilnehmerInnen:

Bilder vom Workshop sowie von den Vorbereitungen der Trommelrohlinge und Tierhäute: