Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung

Weibliche Kraft - Workshop

25. - 27. Januar
- in Hessen
21. - 23. Juni 2019 in Hessen mit Litha-Ritual zur Sommersonnenwende



Eine möglichst ungestörte Zeit der Schwangerschaft und eine ebenso von Außeneinwirkung freie Geburt bilden die Basis für einen guten Zugang an das Urvertrauen, welches sich im Kind in dieser Zeit grundlegend ausbildet. Gleichsam wird dadurch ein Rahmen für das Entstehen einer intensiven Mutter-Kind-Bindung geschaffen, die sich nachhaltig positiv auf das gesamte Leben des Neugeborenen auswirkt.

Während der Schwangerschaft und der Geburt werden beim Kind bereits über die Außenwelt und die werdende Mutter wichtigste Emotionen und Sinneseindrücke geprägt, die für sein späteres Empfinden und seinen Umgang mit sich selbst und der Welt maßgeblich sind. Aber nicht nur für das Kind, auch für die werdenden Eltern und ganz speziell für die Mutter hat dieser Bindungs- und Abnabelungsprozess mit all seinen individuellen natürlichen Hormonausschüttungen eine weitreichende Bedeutung für das spätere Leben, u.a. für Themen wie Sexualität und Weiblichkeit.

Zu meinen Aufgaben zählt es, Frauen und auf Wunsch ebenso auch ihre Partner auf dem Weg durch Schwangerschaft und Geburt zu begleiten.
Neben der Ärztin und/oder Hebamme stehe ich den werdenden Eltern durch Besuche und Gespräche, Hilfestellung bei eventuell aufkommenden Fragen und Unsicherheiten, die sich während dieser Zeit bemerkbar machen können unterstützend als Ansprechpartnerin zur Seite.

Gerade die sensible Zeitspanne von der Empfängnis bis zu den ersten Wochen nach der Geburt wirft häufig Fragen nach einer gesunden Lebensweise und Alternativen zu unserer ansonsten meist schnelllebigen und hektischen Zeit auf.

In meine Beratung fließen u.a. meine über 20-jährigen eigenen Erfahrungen und mein Wissen aus baubiologischen, umwelt- und alternativmedizinischen Fachgebieten mit ein.

Beratungshonorar: 70,- Euro/Zeitstunde
Auf Wunsch kann die Beratung auch telefonisch erfolgen.
Es ist möglich in besonderen Fällen einen geringeren Stundensatz zu vereinbaren.
Für die unterstützende Begleitung über einen längeren Zeitraum können nach Absprache gesonderte Vereinbarungen getroffen werden.

Mein Ziel ist es dazu beizutragen, den Übergang und den Prozess des Ankommens für Mutter und Kind so natürlich wie möglich zu gestalten.

Einen Hauptbereich meiner Priesterarbeit stellt dabei die rituelle Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung dar.

Bei Interesse können Sie sich gerne mit mir in Verbindung setzen.
Für nähere Informationen und Terminvereinbarungen per Email oder Telefon.


Rituelle Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung

- basierend auf unserer mitteleuropäischen schamanischen Tradition -

Vieles vom einstigen Wissen und den jahrtausendealten Erfahrungen unserer Vorfahren im Bezug auf eine bewusste Zeugung, Schwangerschaft und Geburt, aber auch das Wissen um die Ausführung und kraftvolle Wirkung der traditionellen Rituale ist uns Mitteleuropäern im Laufe der letzten Jahrhunderte fast gänzlich abhanden gekommen, bzw. größtenteils verschüttet worden.
Damit ging nicht nur viel heilkundliches Erfahrungswissen verloren, sondern vor allem das eigene Erleben der Verwurzelung mit "Mutter Erde" und die innere Gewissheit der Verwobenheit des Einzelnen mit der Welt im Ganzen konnte uns zu einem Großteil seit vielen Generationen nicht mehr durch unsere Mütter und Väter weitergegeben und vorgelebt werden.

In der schamanischen Tradition lag es in der Zuständigkeit der Priesterinnen, durch ihre Verbindung zum Göttlichen, während der Zeit der Schwangerschaft und Geburt, aber auch bereits vor der Zeugung für das Paar durch Gebete und Rituale, die Götter und die Kräfte der Welt um ihr Wohlwollen und ihre Unterstützung zu bitten.
Dazu gehören bereits im Vorfeld Reinigungsrituale für die Frau wie für den Mann, um sich bereit zu machen für das neue Leben, das durch ihre Verbindung miteinander entsteht und in die Welt gegeben wird.
Hier geht es darum, möglichst vor der Empfängnis, alte Verstrickungen und Muster zu lösen, die sich hemmend bzw. blockierend auf Mutter, Vater und ebenso auf das Ungeborene auswirken können, wenn sie unaufgelöst mitgetragen und weitergegeben werden.

Rituale vor und nach der Geburt wirken sich u.a. förderlich auf die Mutter-Kind-Bindung aus und ebnen dem Neugeborenen einen sanfteren Übergang in dieses Leben, indem auch seine Anbindung an das Urvertrauen gestärkt wird.
Nicht nur für das Kind, viel mehr für die gesamte Familie hat diese rituelle Einbindung des neuen Mitglieds in die familiäre Gemeinschaft in die es hineingeboren wurde eine sinngebende und stärkende Wirkung.

Meine Priesterarbeit

Durch meine Forschungsarbeiten und langjährige Beschäftigung mit den Ritualen unserer ursprünglichen Tradition rund um Schwangerschaft und Geburt ist es mir möglich, diese auf Wunsch mit den werdenden Eltern individuell abzustimmen und durchzuführen.

Weitere Themenbereiche meiner Arbeit sind u.a. die positiven Auswirkungen der frühen Kontaktaufnahme mit dem Kind und die Rolle des werdenden Vaters während der Schwangerschaft und der Geburt.

Bei Interesse können Sie sich gerne per Email oder Telefon mit mir in Verbindung setzen.

Wichtig: Meine Arbeit stellt keinen Ersatz für medizinische Diagnostik und Behandlung dar. Kein seriöser Arzt oder Heiler darf und kann ein Heilversprechen geben. Daher ist meine Arbeit eine zusätzliche Hilfestellung und unterstützt dabei, die eigenen körperlichen, geistigen und seelischen Fähigkeiten und Potentiale zu aktivieren, zu stärken und ihnen zu vertrauen.